Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

AbenteuerKinderWelt Logo 2018

 

abenteuerkinderwelt kontakt

 

Abenteuer Kinderwelt Home

MeisterWerken

Krone

Krone 3 AbenteuerKinderWelt MeisterWerken

Material

Fotokarton (Größe DinA4)
Stifte (wir empfehlen Woody-Stifte der Marke Stabilo)
Kleber
Schere
 
Vorbereitung
Keine
 
Krone 1 AbenteuerKinderWelt MeisterWerken Logo
 
So geht's
 
Der Fotokarton kann nach Herzenslust bemalt werden. Die Kinder können daraus schon das erste MeisterWerk erstellen, denn hierbei kann der Fantasie freien Lauf gelassen werden. Die Farbe des Fotokartons spielt dabei eigentlich keine Rolle. Auf einem hellen Karton kommen die Farben etwas strahlender heraus, aber auch ein dunkler Karton, der bemalt wird, kann wunderschön aussehen.
Im Anschluss wird der Karton von der kurzen Seite her halbiert und zwar im Zick-Zack-Schnitt, so dass dadurch die Zacken der Krone entstehen. Je nach Alter des Kindes, kann dies mit ein wenig Unterstützung auch das Kind selbst schneiden.
 
Krone 2 AbenteuerKinderWelt MeisterWerken
 
Die beiden entstandenen Hälften müssen nun nur noch an den kurzen Seiten zusammengeklebt werden. Hilfreich ist es hierbei, wenn man noch einmal den Kopfumfang des Kindes misst und das überschüssige Material einfach abschneidet.
Egal welches Alter das Kind hat, es wird mit Sicherheit mit Stolz seine Krone tragen!
 

MeisterWerken

Damit sind allerlei Kreativangebote gemeint, nicht nur, aber auch das klassische Malen und Basteln. Kreativität ist nach unserer Auffassung aber viel mehr als das. Kinder in diesem jungen Alter werden oft zum ersten Mal an die Fülle von Materialien und Werkzeugen herangeführt. Sie erleben ihre Umwelt über die Sinne, sie wollen sich ausprobieren und Spuren hinterlassen. Das können sie beim MeisterWerken mit Finger-, Lebensmittel- oder Cremefarben, aber auch mit Stiften, Pinseln oder Stempel. Kleister, Knete und allerlei andere Materialien können ebenso zum Einsatz kommen. Es muss also nicht immer ein fertiges Produkt entstehen, manchmal geht es einfach ums konkrete Tun, um das Erlebnis, die Erfahrung, das Event.

Ganzheitliches Lernen ist ein wichtiges Schlagwort in der AbenteuerKinderWelt, deshalb wird oft und gerne darauf geachtet, dass Inhalte und Themen der Stunde beim MeisterWerken erneut aufgegriffen werden.

Das MeisterWerken legt auch großen Wert auf die Kommunikation, womit es selbstverständlich den Spracherwerb fördert, den Wortschatz erweitert und Sprechanlässe liefert. Gerade in der Weihnachtszeit gibt es viele Sprechanlässe. Auch die Idee, Familienmitgliedern oder Freunden etwas Selbstgemachtes zu schenken, ist zauberhaft. Ihr Kind erlebt die Freude und den Stolz, wenn das eigene Werk gelobt und beachtet wird und womöglich einen Ehrenplatz an Omas Küchenfenster bekommt. Sie fördern damit auch das Selbstbewusstsein Ihres Kindes.

Texte: Karin Brugger und Tanja Keller
Fotos: Karin Brugger
 
Karin Brugger ist Historikerin/Museumspädagogin, arbeitet ebenso als Tanzpädagogin und ist zertifizierte Balltrainerin der Heidelberger Ballschule. Sie leitet seit 2017 AbenteuerKinderWelt-Kurse und seit 2018 betreut sie die Sozialen Netzwerke für AbenteuerKinderWelt. Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tanja Keller ist staatlich anerkannte Erzieherin, Früh- und Kindheitspädagogik B.A., AbenteuerKinderWelt-Leiterin seit 2008 und seit 2011 zertifizierte AbenteuerKinderWelt-Multiplikatorin. Sie bietet Fortbildungen, Workshops und Praxiscoaching, sowie eigene Gruppen in Speyer an. Sie ist Ansprechpartnerin für AbenteuerKinderWelt in Rheinland-Pfalz, Südhessen, Baden-Württemberg, Saarland, Nordrhein-Westfalen. Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie hat folgende Publikationen veröffentlicht.

  • Vom Kritzeln zum Meisterwerk, Ute Lantelme mit Tanja Keller, Verlag an der Ruhr
  • Lieblingsprojekte für die Krippe, Tanja Keller und Ute Lantelme, Verlag an der Ruhr
Ute Lantelme ist Sprachwissenschaftlerin, Dozentin und die Gründerin von AbenteuerKinderWelt. Sie ist die Ansprechpartnerin für alle Fragen und Projekte rund um AbenteuerKinderWelt. Sie bietet Workshops und Fortbildungen in allen Bildungsbereichen an und ist Autorin mehrerer Bücher.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Noch mehr Ideen für kleine MeisterWerke oder zum Spielen finden Sie in unseren Büchern und Elternheften

AbenteuerKinderWelt Buch Vom Kritzeln zum Meisterwerken

AbenteuerKinderWelt Buch Unsere Welt ist voller Abenteuer

 

Sie möchten selber Kurse von AbenteuerKinderWelt - die innige Spielzeit für dich und mich! leiten?

Hier erfahren Sie alles zur Ausbildung zu Kursleitung AbenteuerKinderWelt

 

Zurück zur Übersicht

- die innige Spielzeit!

abenteuerkinderwelt kontakt

 

Bücher, Elternhefte, CD & DVD - holen Sie sich weitere ausführliche Informationen über AbenteuerKinderwelt in unseren Publikationen!

News in

AbenteuerKinderWelt facebook logo RGB White 30   AbenteuerKinderWelt instagram official logo 30x30 invers

 

Termine & Aktuelles

Vom Kritzeln zum MeisterWerk

Krippe kreativ

30.09.2019 Gelnhausen

 

Weitere Infos >> 


Ausbildung zur Kursleitung

Grundkurs

Großlangheim

20.-21.09., 18.-19.10.2019 und

10.-11.01.2020

 

Landau

25.-27.10. und 22.-24.11.2019

 

Fortbildung Fachkraft Krippe

Großlangheim

20.-21.09., 18.-19.10.2019 und

10.-11.01.2020

 

Unsere Workshops

alle Termine 2019

auch zu Ihrem Wunschtermin

 

Weitere Infos & Anmeldung >>


Elternheft  E13 Herbst/Winter

AbenteuerKinderWelt Elternheft E15

Bestellen Sie hier die Elternhefte für jede Jahreszeit >>

 


Anmeldung zum Newsletter

Sie wünschen regelmäßige Infos von AbenteuerKinderWelt? Dann können Sie sich hier in unseren Newsletter eintragen.


captcha 

Nach Absenden der Anmeldung schicken wir Ihnen eine Bestätigungs-Email, deren Link Sie bitte klicken müssen! Sie können sich jederzeit wieder vom Newletter abmelden.